Häufig gestellte Fragen

Wieviel kostet so ein Ernteanteil?

Die Kosten werden jedes Jahr bzw. jedes Erntejahr (Das Erntejahr geht bei uns von April bis März) neu kalkuliert. Es wird bei der Jahreshauptversammlung eine Kalkulation für das Folgejahr erstellt. Diese Kosten werden dann durch die Anzahl der Ernteanteilsbezieher geteilt. So kommen wir dann auf einen Jahresbetrag pro Ernteanteilseigner und dieser Betrag durch zwölf Monate geteilt ergibt dann den monatlichen Betrag. In unserem ersten Erntejahr beträgt dieser derzeit im Durchschnitt ca. 75 € pro Monat.

 

Wann  kann  ich  mein  Ernteanteil  bezahlen?  

Da  der  Verein  am  Jahresanfang  hohe  Kosten  hat  (Jungpflanzen,  Löhne  usw.)  aber

noch  wenige  Einnahmen, würden wir es begrüßen,  wenn  Du  Deinen  Ernteanteil  ein  Jahr  im  voraus  bezahlst.  Aber  

natürlich  kannst  Du  auch  monatlich  bezahlen. 

 

Muss  ich  auf  dem  Feld  helfen?  

Unsere  Gemüseproduktion  ist  so  ausgelegt,  dass  es  im  Notfall ohne Hilfe der Mitglieder  geht.  

Bei  großen  Aktionen,  wie  Kartoffeln  setzen,  Entkrauten  usw.  freuen  wir  uns  aber über  jede  helfende  

Hand.  Viele  Hände,  schnelles  Ende.  Auch bei der Kartoffelernte z. B. hat sich gezeigt, dass hier trotz maschineller Unterstützung auch noch einige Hände benötigt werden. Aber au eigener Erfahrung können wir dazu sagen: Das macht sogar Spaß!

   

Wo  kann  ich  mein  Gemüse  abholen?    

Das Gemüse kann ausschließlich im Abholraum abgeholt werden, für den Du eingetragen bist.  

Sülzlehof Rosenfeld,  Bisingen,  Balingen oder Albstadt-Laufen. Wenn  Du  mal  im  Urlaub  bist,  gib  uns  bitte  Bescheid  und/oder  schicke  jemanden  der  Deinen  Ernteanteil  abholt.

 

Wann  kann  das  Gemüse  abgeholt  werden?  

Derzeit kann das Gemüse freitags ab 15 Uhr an den Abholstellen abgeholt werden. Das geht dann so bis ca. 21 Uhr.

 

Woher  weiß  ich,  welches  Gemüse  ich  mitnehmen  darf?  

An  der  Waage  vor Ort an den Ausgabestellen findest  Du  eine  Auflistung  der  Gemüsemengen,  die  für  einen  Anteil  bestimmt  

sind.  Bitte  wiege  genau  ab,  damit  keine  Fehlmengen  entstehen.  Bitte  achte darauf,  dass  die  leere  Waage  GENAU  „0“ anzeigt.  Eine  Differenz  von  10  Gramm  macht  bei  zehn  Anteilen  eine  Fehlmenge  von  100  Gramm bedeuten. Das  kann  ein  ganzer  Ernteanteil  sein.

 

Wieso  ist  es  wichtig  meinen  Namen  auf  der  Abholliste  abzuhaken?  

Damit  nachfolgende  KonsumentInnen  wissen , wieviel  Gemüse  noch  zur  Verfügung  stehen  muss. Aus diesem Grund 

ist  es  wichtig,  dass  Du  hinter  Deinem  Namen  einen  Haken  machst.  

 

Was  mache  ich,  wenn  mal  etwas  fehlt? 

Bitte  fülle  den  sogenannten Fehlmengenzettel  aus  und  wirf  ihn  in  die  kleine  Box  im  Abholraum. 

 

Was  mache  ich,  wenn  ich  ein  Gemüse  nicht  will?  

Gemüse,  welches Du nicht  konsumieren möchtest,  kann in  den  Geschenkekorb/Tauschkorb gelegt werden.  

 

Was  mache  ich,  wenn  ich  am  Abholtag  nicht  da  bin?  

Gibt  es  eine  private  Vertretung,  zum  Beispiel  in  der  Ferienzeit,  dann  ist  es  wichtig,  dieser  im  

Vorfeld  alles  genau  zu  zeigen  und  zu  erklären  (Abholraum,  Öffnungszeiten,  Abholliste,  Gemüseanteil,  Waage...).

Und  wenn  es  keine  Vertretung  gibt  ist  es  wichtig,  dass  die  Information  möglichst  früh  vorliegt.  Bitte  informiere  uns  per  Telefon  oder  E-Mail.    

 

An  wen  kann  ich  mich  wenden,  wenn  ich  Fragen  habe?  

Solawi.zollernalb@gmail.com 

 

Wenn  Du  Anregungen,  Ideen  und  Vorschläge  hast  dann schreibe  uns  einen  Zettel  

und  wirf  ihn  in  den  Nachrichtenkasten. 

Wie finde ich einen SOLAWI Hof in meiner Region?

Alle Betriebe, die uns bekannt sind, kannst Du auf der Homepage https://www.solidarische-landwirtschaft.org finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. 

 

Falls Du dort keine findest und selbst eine SoLawi gründen möchtest, schreib an redaktion@solidarische-landwirtschaft.org, was du vor hast und den Ort der Initiative (mit PLZ), damit sie Deine Initiative auf Ihrer Website bekannt machen können.

 

Oder du schaust auf der interaktiven Solawi-Karte nach: ernte-teilen.org. Dort sind Solawis, Solawis in Gündung und Verteilstationen angezeigt (keine Garantie auf Vollständigkeit!)


Seit Samstag steht unser neuer Folientunnel! Da eröffnet uns sehr viel mehr Möglichkeiten für die neue Saison. Vielen herzlichen Dank an alle Helfer die dazu beigetragen haben, dass dies möglich war. Ihr seid großartig!