· 

Bärlauchsalz

Die heutige Bärlauchernte haben wir direkt mal zu Bärlauchsalz verarbeitet. 

 

Wie wird's gemacht?

 

Bärlauch gewaschen, trocken getupft, fein gehackt und mit dem Salz vermischen (100 Gramm Bärlauch und 250 Gramm gröberes Salz), dann mörsern oder mit dem Mixstab zerkleinern/mixen. Jetzt kann das Ganze wieder getrocknet werden. Dazu verteilt Ihr die Masse auf einem Backblech und stellt das in die Sonne oder bei 50 Grad Celsius zwei Stunden in den Backofen. Dann könnt Ihr das schon abfüllen. Wir verwenden dafür kleine Gläschen. Auch als Geschenkidee/Mitbringsel immer schön sowas.

 

Viel Spaß beim nachmachen.